Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir eine

Fachberatung (m/w/d) "Kinderbetreuung in besonderen Fällen"

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (19,5h/Woche), zunächst befristet bis zum 31.12.2024.

Der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e. V. ist Teil der nationalen Hilfsgesellschaft und ein anerkannter Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt.

Spannendes Aufgabenprofil:

            • Beratung und Unterstützung der DRK-Brückenprojekte und Kindertagesbetreuungen in der Arbeit mit Kindern und Familien mit Fluchtgeschichte
            • Identifizierung und Verbreitung gelungener Praxisansätze sowie fachlicher Informationen für interessierte Fachkräfte
            • Förderung einer vielfalts- und vorurteilsbewussten pädagogischen Praxis in Kindertagesbetreuungen und Brückenprojekten
            • Konzeption und Durchführung von Fortbildungen und Netzwerktreffen zu den Themen Flucht, Diversitätsorientierte Öffnung und Demokratieförderung für Mitarbeitende der Mitarbeitende der Brückenprojekte und Kindertagesbetreuungen
            • Beratung der strategischen Weiterentwicklung der Einrichtungen und Dienste hinsichtlich der Kinderbetreuung in besonderen Lebenslagen
            • (Mit-)Arbeit an Handreichungen und Publikationen
            • Aufbau und Pflege von Netzwerken für pädagogische Mitarbeiter/innen in Kindertageseinrichtungen, Brückenprojekten und Familienzentren
            • Ihre Qualifikationen auf einen Blick:

            • Abgeschlossene Studium im Bereich Sozialpädagogik, Sozialwissenschaften, Ethnologie oder vergleichbare Berufserfahrung in oben genannten Aufgabengebieten
            • Kenntnisse in der Arbeit mit Kinderbetreuungsangeboten
            • Kenntnisse in den Themenfeldern Flucht, Diversität, Antidiskriminierung und rassismuskritischer Ansätze sowie Kenntnisse der gesetzlichen Rahmenbedingungen sind wünschenswert
            • Erfahrungswissen in Bezug auf macht- und rassismuskritische Perspektiven sind wünschenswert
            • Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und im Bereich diversitätsorientierter Öffnungsprozesse wünschenswert
            • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und sicheres Auftreten
            • Fahrerlaubnis Klasse B
            • Identifikation mit den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes

            Attraktives Angebot:

            • Individuelle Fortbildungen, eine intensive Einarbeitung und Unterstützung im Team
            • Eine leistungsgerechte Vergütung mit 6 Wochen Urlaub im Jahr
            • Gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf (flexible Arbeitszeiten, inkl. der Möglichkeit des mobilen Arbeitens)
            • Kurze Entscheidungswege sowie ein kooperativer Führungsstil mit flachen Hierarchien
            • Weitere Benefits, wie z.B. eine Kantine, günstige Anbindungsmöglichkeiten an den öffentlichen Verkehr sowie kostenfreie Mitarbeiterparkplätze
            Wir schätzen Vielfalt und wünschen uns Personen, die dazu beitragen.

            Wir freuen uns über Ihre Bewerbung die Sie uns unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins bis zum 24.05.2024 an bewerbung@drk-westfalen.dezusenden!

            Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung